Seemannsgarn und andere seemännische Fachbegriffe

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather

Wer pasionierten Seglern schon einmal beim Fachsimpeln zugehört hat, wird sicherlich oft über Seemannsgarn gestolpert sein. Egal ob man selbst gerade Segeln lernt oder selbst segelt, einige Begriffe sind doch sehr exotisch. Und dennoch haben seemännische Fachbegriffe eine lange Tradition.

Das ein oder andere Seemannsgarn hat sicher jeder schon mal gehört. Ich weiß sogar noch, dass ich nur Bahnhof verstanden habe in meinen ersten Segelstunden. Aber mit der Zeit prägt man sich ja das ein oder andere ein. Vor einigen Monaten bin ich über eine Liste voller seemännischer Fachbegriffe gestolpert und war schon ein wenig fasziniert über die Fülle an Begriffen. Viele davon kenn ich und benutze ich selbst, allerdings sind einige wirklich sehr außergewöhnlich. Worte wie “anheuern” und “Affenfaust” kennt man, aber wie schaut es aus mit “Fußperd”, “Musing” oder “Schanzkleid”?

Ich fand das ganze sehr interessant und dachte mir, ich starte eine neue Serie mit Hash-Tag #seemannsgarn. Ab dem 4. Mai soll jeden Mittwoch ein neuer Begriff bzw. seemännisches Fachwort mit einer kleinen Erklärung erscheinen.

Wöchentliches Seemannsgarn

Vielleicht ist ja doch der ein oder andere genau so fasziniert wie ich. Zumindest im Gedanken der Seemannschaft finde ich das ganze recht interessant 🙂 .

Das könnte Dich auch interessieren...