Seemannsgarn – Fieren

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather

Fieren nennt ein Seeman es, wenn einer Leine oder einer Ankerkette Lose gegeben bzw. nachgelassen oder gleitenlassen wird. So fiert man eine Schot, wenn das Segel zu dichtgeholt ist.

Fieren

Fieren

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Thomas sagt:

    Ich habe es so gelernt, dass man nicht mehr oder weniger dichtholen kann. Dicht ist dicht. Man fiert, wenn zu weit angeholt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.